Es gibt ein Problem mit Ihrer Internetverbindung, bitte überprüfen Sie das.

Pflegeapartment in der Ringelai!

Ringelai Visualisierung 1
94160 Ringelai
Objekt ID: SIW-1635_1

Objektbeschreibung.

In der Ringelai wird das Pflegezentrum „St. Michael“ voraussichtlich im Frühjahr 2023 als Neubau bzw. Ersatzbau für das bereits bestehende Pflegezentrum, betrieben von der Unternehmensgruppe Dr. Mirski, eröffnet.

Die bauliche Gestaltung stellt eine Betreuung von Senioren in Wohngruppen in den Fokus und fördert ein zeitgemäßes Pflegekonzept. Die Wohngruppen haben pro Geschoss einen zentralen Wohn- und Küchenbereich, in dem sich die Bewohner tagsüber aufhalten und begegnen können.

Die 105 hellen und freundlich eingerichteten Pflegeappartements dienen als privater Schlaf- und Rückzugsraum und bieten Raum zum Wohlfühlen. Sie verfügen über Internet und Telefon. Die Pflegappartements bestehen aus einem Wohn-/Schlafraum, Bad und WC. Zusätzliche Gemeinschaftsflächen bieten den Bewohnern viel Raum für Begegnungen und soziale Interaktion und laden zum Verweilen ein. Zudem ist jede Etage mit einem Pflege-Wohlfühlbad ausgestattet.
Die Gartenanlage mit vielen Sitzmöglichkeiten und Terrassen wird attraktiv gestaltet. Die hauseigene Küche befindet sich im Erdgeschoss und bietet den Bewohnern ein vielfältiges und abwechslungsreiches Angebot an frischen Speisen.

Die erforderlichen Einrichtungsgegenstände wie Pflegebetten, Schränke usw. werden vom Betriebsträger eingerichtet. Auch die Gemeinschaftsbereiche der Bewohner werden vom Betriebsträger vollständig ausgestattet. Die weiteren für den Betrieb der Pflegeeinrichtung erforderlichen Räume, wie z.B. die Büroflächen der Verwaltung, Lager, Büros der
Pflegeteams, Pflegebäder sowie sonstige Räume und Verkehrsflächen, befinden sich im Gemeinschaftseigentum aller Eigentümer der Pflegeappartements.

Zusätzlich verfügt das Haus über einen gerontopsychiatrisch beschützten Wohnbereich und über zwei Personalwohnungen im Erdgeschoss, welche ebenfalls an die Unternehmensgruppe Dr. Mirski vermietet sind.

Ringelai Visualisierung 1 Ringelai Visualisierung 2 Pflegeapartment Musterbild 2 Pflegeapartment Musterbild 3 Pflegeapartment Musterbild Pflegeapartment Musterbild 5 Pflegeapartment Musterbild 4 Pflegeapartment Musterbild 6 Gemeinschaftsraum Musterbild Grundriss

Objektdaten.

Objekttyp
Wohnung
Zimmer
1
Wohnfläche in m²
22 m²
Nutzfläche in m²
25 m²
Gesamtfläche in m²
-
Grundstück in m²
-
Kaufpreis
230.500 €
Courtage inkl. MwSt.
-
Baujahr lt. Energieausweis
-

Ausstattung.

- Barrierefreies Gebäude
- Großzügige Aufenthaltsbereiche
- Freundliche und helle Appartements
- mit moderner Technik
- Einladende Gartenanlage
- Kurze Wege für Bewohner und Personal durch effiziente Grundrissgestaltung
- Gerontopsychiatrisch beschützter Wohnbereich

Energieverbrauchsausweis.

Klasse
-
Endenergieverbrauch
-
gültig bis
-
Erschliessung
-
wesentlicher Energieträger
-
Zustand
-
Energieausweis
-
Endenergiebedarf
46 kWh/(m²*a)
Baujahr
-
Endenergiebedarf (Strom)
-
Endenergiebedarf (Wärme)
-
Endenergieverbrauch (Strom)
-
Endenergieverbrauch (Wärme)
-
Warmwasser enthalten
-

Lage.

Die niederbayerische Gemeinde Ringelai ist ein bayerisch-fürstbischöflicher Grenzort im Bayerischen Wald, welcher durch malerische Berge eingerahmt wird. Mit seinen 1.920 Einwohnern gehört Ringelai zwar zu den kleineren Orten im Umkreis, er hat jedoch trotzdem alles zu bieten, was für den Alltag benötigt wird. Ob Nahversorger, Bäcker und Metzger um die Ecke oder traditionelle Restaurants – in der Gemeinde lässt sich alles finden und ist größtenteils sogar zu Fuß erreichbar.

Auch an Freizeitangeboten fehlt es nicht: Von gemütlichen Spaziergängen durch Schluchten oder Wälder bis hin zu einem Ausflug auf den Wochenmarkt im Nachbarort Freyung oder einem Besuch im Theaterstadl ist hier alles geboten. Ringelai ist Ausgangspunkt der bekannten Wildbachklamm „Buchberger Leite“ und zahlreicher Wander- und Themenwege. Badeseen oder die in Perlesreut oder Freyung angesiedelten Frei- und Hallenbäder laden zum Verweilen ein. Aufgrund der guten Klimaverhältnisse wird Ringelai auch „Meran des Bayerischen Waldes“ genannt.

Einerseits genießen die Bewohner das ruhige und entspannte Landleben, andererseits sind sie aber relativ schnell in den angrenzenden Städten. So ist der knapp siebentausend Einwohner-Ort Freyung in nur zehn Minuten Fahrzeit über die Freyunger Straße und die B12 mit dem Auto erreichbar. Restaurants, Cafés und eine große Auswahl an Vereinen finden sich hier. Die Drei-Flüsse-Stadt Passau, die direkt an der österreichischen Grenze liegt, ist nur 40-Autominuten entfernt. Aber auch ohne eigenes Fahrzeug kommt man dank des gut ausgebauten Nahverkehrsnetzes einfach von A nach B.

Ringelai ist eine aufstrebende Gemeinde. Seit 2015 ist sie Teil der einzigen
staatlich anerkannten Ökomodellregion Niederbayerns unter der Trägerschaft der ILE Ilzer
Land e.V. Dadurch soll auch in Zukunft das einmalige, natürliche Landschaftsbild erhalten
bleiben. Darüber hinaus beteiligt sich der Ort am Breitband-Förderprogramm Bayerns.

Wir sind für Sie da.

Sofortanfrage zum Objekt.

* PflichtfelderBitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte klicken Sie dieses Kästchen an, um fortfahren zu können.